Was sind überhaupt ethische Pornos?

Wenn wir von feministischem Porno sprechen, meinen wir eine Form der politischen Pornografie, in der queere und feministische Künstler*innen Begehren und Sexualität auf progressive und provokante Weise ausdrücken. Ethische Pornos werden oft in einem Atemzug mit feministischen Pornos genannt und können durchaus in dieselbe Kategorie fallen. Wichtig ist jedoch, dass der Begriff ethischer Porno keine moralische Aussage oder Wertung treffen will, es geht nicht um inhaltliche Vorlieben, sondern um das Wohlergehen der Darsteller*innen und die Art und Weise, wie der Inhalt gedreht wurde. Die Themen Grenzen, Konsens, klare Vereinbarungen über Gagen, Drehdauer und wo und wie der Inhalt verbreitet werden darf, sind für ethische Pornoproduktionen essentiell.

Der Begriff „ethischer Porno“ ist nicht unumstritten. Viele argumentieren, der Begriff impliziere, dass alle anderen Pornos, die als Mainstream gelten, von Natur aus unethisch seien. Sexarbeiter*innen, die von der Stigmatisierung besonders betroffen sind, kritisieren oft, dass der Begriff ethischer Porno moralisch so aufgeladen ist, dass die Dichotomie von gutem und schlechtem Porno unvermeidlich ist.

Der Begriff „ethischer Porno“ kann auch als Marketinginstrument betrachtet werden, durch das sich eine kleine Nische von anderen, größeren Produktionen abgrenzen kann. Durch das Thematisieren von Arbeitsbedingungen, Konsens und Mitgestaltungsmöglichkeiten der Darsteller*innen können sich Nutzer*innen Angebote suchen, die zu ihren Bedürfnissen passen.

„Verbraucher*innen beklagen den Mangel an zuverlässigen Informationen über die Ethik der Pornoproduktion bestimmter Pornofirmen, was es ihrer Meinung nach erschwert, herauszufinden, welche Produkte am besten mit ihren ethischen Werten übereinstimmen. Die Relevanz vager oder unzugänglicher Informationen für die ethische Entscheidungsfindung der Verbraucher ist ein Phänomen, das auch in anderen Branchen zu beobachten ist – ein Problem, das nach Ansicht der Befragten durch den Tabu-Status und die verborgene Natur der Pornografie noch verschärft wird.“*


Ich würde sagen, dass eine Nische entstanden ist, die eine ethische und feministische Philosophie angenommen hat, als Reaktion auf einige problematische Inhalte und Berichte über ausbeuterische Arbeitsbedingungen in bestimmten Bereichen der Pornoindustrie. Die Verwendung des Begriffs „ethischer Porno“ ist daher ein Schritt, um sichtbarer zu werden und ein feministisches Publikum anzusprechen, das sich von den Mainstream-Produktionen nicht angesprochen und mitgenommen fühlt.

*Macleod, P. (2021). Influences on ethical decision-making among porn consumers: The role of stigma. Journal of Consumer Culture, 21(2), 381–404.

Zwei Frauen sitzen auf einem Bett und unterhalten sich mit freundlichen Gesichtsausdruck

Diese Themen könnten Ihnen auch gefallen:

Warum (deine) Pornos politisch sind

Warum (deine) Pornos politisch sind

Pornografie ist ein Thema, das in der Öffentlichkeit kaum diskutiert wird, obwohl es sich um ein Medium mit enormer gesellschaftlicher Relevanz handelt und für viele Menschen ein Teil ihrer Sexualität ist. Lies hier, warum wir denken, dass Pornos politisch sind.

Was ist feministischer Porno?

Was ist feministischer Porno?

Die Begriffe „ethischer Porno“ und „feministischer Porno“ werden heute oft verwendet, um eine Abgrenzung zum Porno-„Mainstream“ und einer Pornoästhetik zu schaffen, wie man sie z. B. von den großen Tube-Seiten kennt. Der Begriff beschreibt aber eine politische Vorstellung davon, was Pornos sein können.

Unser neuer Blog ist online!

Unser neuer Blog ist online!

Unser neuer Blog ist Online! Herzlich willkommen in unserem neuen Blog. Dank der finanziellen Unterstützung aus unserem Crowdfunding im Juli konnten wir diese Rubrik auf unserer Website neu aufsetzen. Hier findet Ihr ab jetzt noch mehr spannende Interviews, Artikel...

QUEER PORN PICKS

QUEER PORN PICKS

Zur Feier des Pride Month widmet sich die Ausgabe der Porn-Auswahl im Juni einigen queeren Porno-Schätzen. Queere Darstellende stehen oft vor strukturellen Schwierigkeiten, Diskriminierung und Marginalisierung. Pornografie von queeren Content Creators zu kaufen, ist eine äußerst effiziente Möglichkeit, sie zu unterstützen.

Highlight des Monats

Anbieter: Meow Meow

Wir freuen uns, euch „Meow Meow“ vorstellen zu können. Der Anbieter macht experimentelle Porno-Kunst aus Berlin. Schaut jetzt rein, wie Meow Meow arbeitet und in den Bereichen Produktionsbedingungen, Diversität und Präsentation abschneidet.

Bright Desire

Smart Porn made by Ms. Naughy