Make love not porn

Genre: Amateur, Soft & Sinnlich

Unsere Bewertung

Produktionsbedingungen

Diversität

Präsentation

Ab 10 $ / Monat

„Real World Sex“ und echte Paare

Cindy Gallops „MakeLoveNotPorn“ ist wohl eine der bekannteren Initiativen in der Welt des alternativen Pornos. MLNP verfolgt Anspruch, in der Pornoindustrie mehr von dem, was Cindy „RealWorldSex“ nennt, zu etablieren. Auf ihrer seit 2009 existierenden Website stellen Amateur*innen ihren Content zur Verfügung und bekommen dafür eine Beteiligung an den pro Video erzielten Einkünften. Besonders groß geschrieben werden Authentizität, „echte“ Stories, ungeschönte/ungeschnittene Videos und Spaß bei der Sache.

Porn Better Nachhaltiges Sexspielzeug Porno ethische Produktionsbedingungen Pornographie faire Bezahlung

Produktions­bedingungen

blank

blank

Arbeits­bedingungen

Die Videos werden von Amateur*innen produziert und hochgeladen, die selbst Mitglied auf der Plattform sind. Vor Upload müssen sich alle Mitwirkenden mit zwei gültigen Ausweisdokumenten, eines davon ein staatliches Ausweisdokument, verifizieren.

Bezahlung

50 % des generierten Gewinns durch Ausleihe eines Videos bekommen die Darstellenden.

Safer Sex

(STI-Prävention – Testangebot/-pflicht; Zugang zu Verhütungsmitteln)

Safer Sex liegt in der Hand der Darstellenden, da die Videos im privaten Raum entstehen.

Konsens

… bei Praktiken, Upload, Drehpartner*innen:

Die Seite ruft alle Darstellenden und solche, die es werden wollen, dazu auf, dass ihre „#RealWorldSex“-Videos konsensuell, kontextualisiert und Porno-Klischee-frei sein sollen.

Alle Videos werden vor Upload von einer der Kurator*innen vollständig angesehen.

diversity diversitaet Erotische authentische Pornos für queer gay hetero

Diversität

blank

blank

Selbstanspruch der Seite

Die erste Slideshow auf der Landing Page zeigt Diversität in Hautfarbe, Alter, sexueller Orientierung und Körperformen. Staff Picks of the Month zeigen Diversität in Hautfarbe und Alter, aber nur heterosexuell lesbare Paare (und ein Female Solo).

Es werden aber auch queere und non-binary Personen adressiert, z. B. über die Tag-Funktion. Auch kann man seine Pronomen im Profil angeben.

Verzicht auf problematische Kategorien

Gründerin Cindy Gallop hat hohe ethische Standards und bemüht sich auch darum, ihnen gerecht zu werden. Dazu gehören natürlich auch nicht-sexistische Kategorien.

Darstellende

Die Seite ruft alle Darstellenden und solche, die es werden wollen, dazu auf, dass ihre „#RealWorldSex“-Videos konsensuell, kontextualisiert und Porno-Klischee-frei sein sollen.

Alle Videos werden vor Upload von einer der Kurator*innen vollständig angesehen.

Porn Better Nachhaltiges Sexspielzeug Porno ethische Produktionsbedingungen Pornographie faire Bezahlung

Präsentation

blank

blank

Sprache

Sprache: Englisch.

Viele Texte, z. B. die Slide-Show „Porn World vs. Real World“ sind sehr auf heterosexuellen Sex und ein binäres Männer-Frauen-Denken fokussiert.

Werbung

Es gibt nur Werbung für MLNP-eigenes Merchandise.

Handling / Bedienbarkeit

Sprache: Englisch

Die Seite ist halbwegs übersichtlich, lange Ladezeiten vor allem für tag-basierte Filtersuchen fallen auf.

Transparenz: Wer filmt / produziert / moderiert?

Das Drehen übernehmen die Amateur*innen selbst.

Cindy Gallop ist die Gründerin der Seite und omnipräsent, außer ihr wird MLNP von 4 weiteren Frauen geleitet.

Preisgestaltung pricing Fair produzierte Pornografie Porn Better Monatsabo

Pricing

Kosten

„Quickie“, 5 Videos für 10 $/Monat

„Monthly“, 30 Videos für 30 $/Monat

„Binge“, 50 Videos für 50 $/Monat

Zahlung

Visa

MasterCard

Discover Network

Transparenz der Kosten

Informationen zu den Kosten sind leicht zugänglich.

Anzahl Filme / Medien

204 „MakeLoveNot­PornStars“ mit unterschiedlich vielen Uploads, 1.995 Videos insgesamt (Stand September 2021)

Supporte PORN BETTER:

Willst Du uns bei der Arbeit unterstützen? Wir freuen uns über Support.

So kannst Du uns helfen:

  • Schließe Abos bei den von uns empfohlenen Seiten ab. Wenn Du unseren Link nutzt, um auf eine Pornoseite Deiner Wahl zu gelangen, bekommen wir eine Prämie – und eine unterstützenswerte Seite bekommt mehr Mitglieder. Win-Win-Situation!
  • Schreib uns Feedback zu den Seiten, die wir vorstellen, teile Deine Erfahrungen, lass uns wissen, was wir besser machen können.
  • Empfiehl uns weiter. Ob durch Mundpropaganda oder Social Media – wir stehen ganz am Anfang und brauchen Sichtbarkeit.