Queerporn TV

Genre: Queer Porn, Kinky & Fetish

Unsere Bewertung

Produktionsbedingungen

Diversität

Präsentation

Pricing

Zusammen­fassung

Queerporn.tv bietet queere, sexpositive, feministische Pornofilme. Die Seite wird von Courtney Trouble gehostet und zeigt sehr authentischen, fat inclusive, queeren Sex. Die Seite dokumentiert mit viel Spaß bei der Sache, welche Freiheit offen ausgelebter queerer Sex mit sich bringt. Dabei versteht Trouble ihre Arbeit auch als politisches Manifest für Sexworker-Rechte und queere Anliegen.

Porn Better Nachhaltiges Sexspielzeug Porno ethische Produktionsbedingungen Pornographie faire Bezahlung

Produktions­bedingungen

Bist Du Performer*in und hast schon mit Queerporn.tv gearbeitet? Bewerte Deine Erfahrung hier!

blank

blank

Arbeits­bedingungen

Darstellende werden in die Vorproduktion mit einbezogen, die Szenen werden lange im Voraus geplant und im Detail mit den Darstellenden abgestimmt. Viele Produzent*innen sind selbst auch aktive Darsteller*innen. Es gibt eine zusätzliche Person am Set, welche als Intimitätskoordinator*in für ein vertrauensvolles und fürsorgliches Arbeitsumfeld sorgen und als Ansprechpartner dienen soll. 

Mehr zu den Arbeitsbedingungen findet Ihr in Courtneys Manifesto.

Bezahlung

Alle Darstellenden erhalten die selbe Bezahlung, unabhängig davon, wer sie sind, und was sie vor der Kamera machen. Die Gage beträgt zwischen 400$ und 600$. Zudem erhalten sie Provisionen, sowie unbearbeitetes Filmmaterial, an welchem sie sogar Miteigentumsrechte besitzen.

Safer Sex

(STI-Prävention – Testangebot/-pflicht; Zugang zu Verhütungsmitteln)

Ein aktueller STI-Test ist bei Erscheinen am Set verpflichtend, Verhütungsmittel und andere Hygieneartikel werden durch ein*e Produktionsassistent*in sicher gestellt.

Außerdem findet man als Nutzer der Seite eine kleine Einführung in die Benutzung von Lecktüchern, präsentiert in diesem sehr anschaulichen und heißen Video.

Konsens

… bei Praktiken, Upload, Drehpartner*innen:

Darstellende werden vor, nach und während des Drehs aktiv in den Diskurs über die Szenen mit einbezogen, es werden Safewörter festgelegt und Produzierende werden zum Thema „Konsens“ im Vorfeld geschult, sodass am Set klare Verhaltensregeln beachtet werden.

diversity diversitaet Erotische authentische Pornos für queer gay hetero

Diversität

blank

blank

Selbstanspruch der Seite

Hier sind die Darsteller*innen nicht alle dünn und normschön. Körper sind so zu sehen, wie sie sind, Schminke verläuft, Sexpositionen werden den Körperformen angepasst und allen wird respektvoll und mit freier Entfaltungsmöglichkeit begegnet. Niemand wird auf einzelne Körpermerkmale reduziert.

Verzicht auf problematische Kategorien

Es gibt keine Kategorien. Die Filme werden gelistet, es kann nach queeren Porn Stars und nach Tags gesucht werden.

Darstellende

Es gibt freie Interviews mit den Darstellenden über ihre Queerness, ihr Leben und ihre Sexualität, die auch ohne Mitgliedschaft abgerufen werden können. So entsteht das Gefühl, die Darsteller*innen etwas kennen zu lernen.

Porn Better Nachhaltiges Sexspielzeug Porno ethische Produktionsbedingungen Pornographie faire Bezahlung

Präsentation

blank

blank

Sprache

Die Wortwahl ist sehr direkt, genussvoll vulgär und dreckig.

Werbung

Keine Werbung

Handling / Bedienbarkeit

Sprache: Englisch

Man findet sich gut auf der Seite zurecht, in der Desktop-Ansicht ist die Bedienung besser als in der mobilen Ansicht.

Transparenz: Wer filmt / produziert / moderiert?

Die meisten Filme sind von Troublefilms produziert, es gibt aber auch queere Gastregisseur*innen.

Preisgestaltung pricing Fair produzierte Pornografie Porn Better Monatsabo

Pricing

Kosten

6 Monate für 120$
(20$ im Monat)

3 Monate für 63$
(23$ im Monat)

2 Monate für 50$
(25$ im Monat)

1 Monat für 30$
(30$ im Monat)

Zahlung

Die Zahlung wird über Verotel abgewickelt.

Transparenz der Kosten

Die Kosten sind transparent.

Anzahl Filme / Medien

Über 200 Filme online.

Supporte PORN BETTER:

Willst Du uns bei der Arbeit unterstützen? Wir freuen uns über Support.

So kannst Du uns helfen:

  • Schließe Abos bei den von uns empfohlenen Seiten ab. Wenn Du unseren Link nutzt, um auf eine Pornoseite Deiner Wahl zu gelangen, bekommen wir eine Prämie – und eine unterstützenswerte Seite bekommt mehr Mitglieder. Win-Win-Situation!
  • Schreib uns Feedback zu den Seiten, die wir vorstellen, teile Deine Erfahrungen, lass uns wissen, was wir besser machen können.
  • Empfiehl uns weiter. Ob durch Mundpropaganda oder Social Media – wir stehen ganz am Anfang und brauchen Sichtbarkeit.